Fördermittelanträge, Preisbewerbungen


Schreiben von Anträgen und Bewerbungen

Kulturstiftung des Bundes, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Kulturamt Leipzig, Kulturamt Dresden, Bürgerstiftung Leipzig / Leipzig Stiftung, Ostdeutsche Sparkassenstiftung, Fonds Soziokultur, Fonds Darstellende Künste, Sächsische Aufbaubank, Initiative „Deutschland - Land der Ideen“, EU-Projekt „Creative Cities“, Agenda-Preis der Leipziger Agenda 21, Initiativpreis für Kunst und Kultur der Kulturstiftung Sachsen, Projekt "Stadtentwicklung und Wirtschaft" der Nationalen Stadtentwicklungspolitik, Deutscher Engagementpreis

Workshops und Beratung zum Thema Fördermittelanträge


Fördermittelantrag - Beratungsworkshops und Einzelberatung

Durchgeführt wurden zwei Beratungs-Workshops zum „Jahr der Demokratie“. Ziel war es, Vereine, Initiativen, Verbände, Einrichtungen zu bei der Antragstellung zum "Jahr der Demokratie 2018" zu beraten. In Zusammenarbeit mit der Servicestelle für Vereine und Initiativen der Freiwilligen-Agentur Leipzig e.V. und im Auftrag der Stadt Leipzig, Koordinierungsstelle für Bürgerbeteiligung "Leipzig weiter denken". Außerdem wurde eine individuelle und unabhängige Kurzberatung zur Antragstellung angeboten. Es konnten konkrete Fragen beispielweise zur Projektkonzeption oder zur Kosten- und Finanzierungsplanung erörtert werden.

Januar und Februar 2018


Fördermittelanträge – Richtig gestellt ist halb gewonnen

Es gibt eine Vielzahl von Fördermitteln – aus öffentlichen oder privaten Händen. Jeder Fördertopf hat andere Kriterien und Fristen.  Fördermittelakquise beginnt damit, Fördertöpfe zu recherchieren, die Antragsberechtigung zu prüfen und die mögliche Förderung herauszufinden, geht über das Schreiben des Fördermittelantrags und reicht bis zum Verwendungsnachweis. In einem Workshop wird erläutert, wie man das Schreiben eines Fördermittelantrages heran geht, was grundsätzlich zu beachten ist, welche Inhalte kommen müssen und was die Kosten- und Finanzierungsplanung beinhaltet.

Bei einer Beratung werden Entwürfe analysiert und Hinweise gegeben, wo es noch Schachstellen gibt oder wie Lücken gefüllt werden können.

Workshop für die Freiwilligen-Agentur Leipzig im Rahmen der Abendreihe "Auf Kurs kommen" | November 2017



Das 1x1 der Kosten- und Finanzierungsplanung für gemeinnützige Projekte

Neben dem inhaltlichen Teil eines Projektantrages stellt der Kosten- und Finanzierungsplan einen wichtigen Bestandteil einer Förderanfrage dar. Hierzu ist es notwendig, Kostenarten wie Personal- und Sachkosten, aber auch unterschiedliche Finanzierungsarten zu unterscheiden. An diesem Abend wollen wir der Frage nachgehen, was bei der Entwicklung eines Kosten- und Finanzierungsplans grundlegend zu beachten ist.



Finanzierungsplanung, Budgetkontrolle und Abrechnung

Wie gelingt eine gute Kalkulation der Projektkosten? Wie überwachen wir die Ausgaben und wie schaffen wir eine Budgetkontrolle während des Projektverlaufs? Was müssen wir beachten, damit das Projekt im Kostenrahmen bleibt und mit einem prüfungssicheren Verwendungsnachweis abgeschlossen wird?
Im Auftrag des Vereines für binationale Familien und Partnerschaften | Dezember 2017