Texten & Öffentlichkeitsarbeit


Die Sehnsucht nach dem Meer wecken


Die beste Idee und das schönste Projekt haben keine Wirkung, wenn man die Information nicht unter die Leute bringt. Das ist nicht darauf reduziert, Flyer zu drucken oder Plakate auszuhängen. Öffentlichkeitsarbeit zielt, wie das englische Public Relation sagt, darauf Beziehung zur Öffentlichkeit herzustellen, ihre Aufmerksamkeit zu wecken, über ein bestimmtes Thema zu informieren, Zustimmung zu finden und Vertrauen zu erzeugen. Also ein positives Image zu schaffen oder zu erhalten und so letzten Endes Publikum und Kunden zu gewinnen. Um dies zu erreichen, wird eine Vielzahl von Instrumenten gebraucht – wie Pressearbeit, Werbemedien, Homepages, Social Media, direkte Ansprache von Politik, Sponsoren oder wichtigen Personen durch gut formulierte Anschreiben. Der effektive Einsatz dieser Maßnahmen wird über einen „Fahrplan“ – das PR-Konzept – gesteuert. Das alles betrifft die Kommunikation für Projekte, Institutionen und Unternehmen mit ihren Zielgruppen. Wie die direkte zwischenmenschliche Kommunikation funktioniert, wird im Kommunikationstraining vermittelt. Mehr...



PR-Konzeptionen

Von der Idee zur Botschaft

In der PR-Konzeption werden die verschiedenen Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit und ihr zeitlicher Einsatz konzipiert, ihre Anwendung und auch der Erfolg kontrolliert. Dazu gehört, Ziele und Zielgruppen zu definieren, Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit festzulegen, ihren Einsatz inhaltlich und zeitlich abzustimmen und am Ende deren Umsetzung zu kontrollieren. Ein solch systematisches Vorgehen erleichtert und rationalisiert schlichtweg die Öffentlichkeitsarbeit und macht sie letzten Endes erfolgreicher.

Die Basisinformationen, Maßnahmen sowie Struktur für ein PR-Konzeption lassen sich gut ein einem Workshop erarbeiten.

 



Werbemedien - Konzept, Redaktion und Texte

Wie es euch gefällt

Koordinierung Bürgerbeteiligung | LIPSIAS LÖWEN - StadtFestSpiel im Rahmen von 1000 Jahre Leipzig | Theater Titanick | Stadtraum Leipzig | 2015

Die PR-Medien sind vielzählig: Flyer, Broschüren, Anzeigen, Einladungen, Homepage, Facebook-Posts, Tweets oder Blogeinträge, aber auch Dokumentationen, Kataloge oder Teilnehmerunterlagen. Jedes Medium verfolgt einen Zweck und richtet sich an eine bestimmte Bezugsgruppe – Gäste, Zuschauer, Kunden, Teilnehmer, Partner, Geldgeber. Genauso vielzählig sind aber auch andere, die ebenfalls um die Aufmerksamkeit werben – sowohl online als auch in gedruckter Form. Zu sagen „Wir brauchen einen Flyer“ oder "poste das mal" reicht nicht, um seine Zielgruppe zu erreichen. Sondern Werbemedien müssen wohlüberlegt und zielgruppengerecht konzipiert, getextet, gestaltet und verteilt werden.

Beispiele:

Flyer TRAUMWELTEN Theater Titanick

Flyer HERBST AUSBAU

Broschüren LIPSIAS LÖWEN



Pressearbeit / Medienarbeit

Der Wurm muss dem Fisch schmecken

Sie haben ein schönes Projekt und wenig Geld für Werbemittel? Dann wären Artikel oder sonstige Berichte in Print- und Online-Medien, Radio oder TV der beste Weg, es bekannt zu machen. Aber wie kommt die Information in die Medien? Das ist keine Zauberei, sondern Ergebnis von guter Pressearbeit.

Pressearbeit wird vor allem bei kleinen und Einzelunternehmen oft unterschätzt. Dabei ist es eine einfache und effektive Form der Werbung, wenn man weiß, wie es geht. Ich kann Ihnen zeigen, wie man Presseinformationen schreibt, Pressekonferenzen plant und wirkungsvoll Kontakte zur Presse aufbaut. Bei Bedarf kann ich einzelne Aufgaben projektbezogen übernehmen.

PR & Produktionsleitung | SACRIFICIO | Theater Titanick

Alte Messe | 2012 | Foto: Andreas Matthes



Webseiten - Struktur & Texte

Auf den Punkt gebracht

Wollen Sie schon lange eine eigene Homepage erstellen oder ihre vorhandene Webseite auf neuesten Stand bringen? Aber es wird und wird nichts, weil immer die Zeit fehlt oder es einfach schwer fällt, die eigenen Angebote und Leistungen in Worte zu fassen? Dann geht es Ihnen wie den meisten. Wenn es also endlich werden soll mit der neuen Homepage, dann ist es am besten, sich professionelle Unterstützung zu holen. Daher: Gefällt Ihnen diese Webseite? Mögen Sie die Struktur und die Texte? Dann sprechen Sie mich an. Mir macht es Spaß, Inhalte zu strukturieren, also die Navigationsstruktur zu gestalten, und Texte zu schreiben. Für die anderen Aufgaben ziehe ich fachliche Profis hinzu:  Fotografen, Grafiker, Programmierer oder ein gutes Content Management System.



Formelle Briefe schreiben

Gelernt ist gelernt

Egal ob Schirmherr, Sponsor, Bürgermeister oder Bundespräsident – wenn Ihnen die richtigen Worte fehlen, dann formuliere ich für Sie die Anschreiben – dem Anlass und den Angesprochenen entsprechend formell. In meiner Zeit im Dezernat Kultur und im Geschäftsbereich des Oberbürgermeisters der Stadt Leipzig hatte ich ausreichend Gelegenheit, dies zu lernen.