Kulturmanagement (Auswahl)


Produktionsleitung | Abschlusskonzert der Jüdischen Woche | 2019

BLOCH IM BAHNHOF - "Avodath Hakodesh" von Ernest Bloch

Festliches Abschlusskonzert der Jüdischen Woche | 2019 | Leipziger Hauptbahnhof, Osthalle
Produktionsleitung

Mit einem besonderen chorsinfonischen Konzert ging die Jüdische Woche 2019 in Leipzig zu Ende: Israelis und Deutsche, Jugendliche und Erwachsene, Laien und Profis fanden sich im Leipziger Hauptbahnhof zum gemeinsamen Musizieren jüdischer Musik zusammen. Aufgeführt wurde „Avodath Hakodesh“ (Sabbat-Gottesdienst) von Ernest Bloch (1880-1959), ein selten zu hörendes, epochales Werk für Kantor, Rabbiner, Chor und großes Orchester.

Mitwirkende: Leipziger Synagogalchor, Moran Choir (Israel), GewandhausJugendchor, Leipziger Vokalkollektiv, Männerstimmen des MDR Kinderchores, Chorpaten des MDR Rundfunkchores, Jugendsinfonieorchester Leipzig, Kantor Assaf Levitin – Bariton

Landesrabbiner Zsolt Balla – Sprecher, Ludwig Böhme – Gesamtleitung

Termin: 30. Juni 2019, 17 Uhr

Ort: Osthalle Hauptbahnhof Leipzig

Foto: ECE, Daniel Reiche



Projektleitung | Musikalische Veranstaltungen zum Clara Schumann Jahr | 2019

CLARA19 | Festtage "Leipziger Romantik" - Vier Veranstaltungen zum 200. Geburtstag von Clara Schumann |  2019 | Leipziger Romantik e.V. | Veranstaltungsorte: Paulinum - Aula und Universitätskirche St. Pauli, Abtnaundorfer Park, Hörsaal der Anatomie | Leipzig
Projektleitung 

Samstag, 18. Mai 2019, 21.00 Uhr, Paulinum - Aula und Universitätskirche St. Pauli

CLARA - Licht-Klang-Bilder

Eigens für die fünften Festtage Leipziger Romantik konzipiert, stehen Carolina Eyck, David Timm und der Fluxuskünstler Dieter Puntigam erstmalig gemeinsam auf der Bühne. Inspiriert von Originalwerken Clara Schumanns verbinden sie Theremin, Klaviermusik, Live-Painting und Lichtinstallationen zu einem einzigartigen Erlebnis für die Sinne.

So 19.5.2019, 17.00 Uhr, Treff: Fachwerkhaus Heiterblickstr. 8, 04347 Leipzig

CLARA bewegt – Ein Musik-Theater-Spaziergang

Heike Hennig, die bekannte Regisseurin und Choreografin, gerade zurück von einer Produktion in Matera, der diesjährigen Kulturhauptstadt Europas, inszeniert einen Musik-Theater-Spaziergang mit der Pianistin Ragna Schirmer und einem fahrbaren Klavier durch Leipzig-Abtnaundorf, in dem Clara oft zu Besuch war. Gezeigt wird Clara Schumann als Musikerin, Mutter, Reisende, Haushaltorganisierende und Freundin. Das Publikum wandelt zusammen mit Ragna Schirmer, Axel Thielmann, Carolin Masur und Claudia Wiedemer auf einem Spaziergang durch Stationen ihres Lebens, ihre Konzertreisen, ihr Familienleben, der mit einem Abschlusskonzert am Teich endet.

Montag, 20. Mai 2019, 19.30 Uhr Paulinum – Aula und Universitätskirche St. Pauli
CLARA – Uraufführungskonzert
Rekonstruktion des Gewandhauskonzertes vom 9.11.1835
Das Konzert am Todestag Clara Schumanns wiederholt das „Extraconcert“, in dem ihr Klavierkonzert uraufgeführt wurde. Zum ersten Mal erklang in diesem Konzert ein Werk Johann Sebastian Bachs in einem Konzertsaal: das „Concert D Moll für drei Claviere“. Neben Clara Wieck und Louis Rakemann spielte Mendelssohn Bartholdy eines der drei Klaviere, der als frischgebackener Gewandhauskapellmeister such das Konzert leitete. Außerdem zu hören „Capriccio brillant“ von H. Herz sowie Arien von Rossini und Mozart.

Leipziger Symphonieorchester; Bass: Tobias Berndt; Klavier: Ragna Schirmer, David Timm, Jan Vorrath; Leitung: David Timm

Di. 21.05.2019, 20.00 Uhr, Hörsaal für Anatomie

CLARA - Instrumente ihres Lebens

In den über 60 Jahren, in denen Clara Schumann eine international gefragte Konzertpianistin war,  entwickelte sich die Klavierbautechnik maßgeblich. Clara gab nicht nur Konzerte, sondern auch Anregungen für den Klavierbau. Auf sieben Flügeln wird Ragna Schirmer, eine der führenden Pianistinnen Deutschlands, Stücke der jeweiligen Zeit spielen und so die Unterschiede im Klavierbau zu Gehör bringen. Zudem wird sie ein Auftragswerk für Klavier uraufführen.

Mit Ragna Schirmer, Pianistin; Als Gesprächsparner: Claudia Forner als Biografieexpertin, Matthias Arens, Klavier- und Cembalobauer und die Komponistin Svenja Reis, Moderation: Peter Korfmacher

leipziger-romantik.de

Termine: 18. / 19. / 20. / 21.05.2019
Orte: Leipzig | Paulinum - Aula und Universitätskirche St. Pauli,  Abtnaundorfer Park, Hörsaal der Anatomie

Paulinum - Aula und Universitätskirche St. Pauli


Clara bewegt - Ein Musik-Theater-Spaziergang im Abtnaundorfer Park mit Ragna Schirmer am Klavier;
Inszenierung: Heike Hennig | Foto: Hendrik Pupat

CLARA - Instrumente ihres Lebens mit Ragna Schirmer am Klavier



Projektleitung | Festival Bewegungskunstpreis | 2014, 2019

BEWEGUNGSKUNSTPREIS & Festival 2014 und 2019 | Schaubühne Lindenfels, LOFFT, Die naTo | Leipzig

Projektleitung & Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

2019 |  Die naTo, Theater der Jungen Welt
Projektleitung

Das Festival rund um den Bewegungskunstpreis 2018 findet am 1.+2. Februar 2019 in Leipzig statt und ist Schaufenster der besten freien Theaterproduktionen der Stadt sowie Szene- und Branchentreff. Eine Fachjury, bestehend aus fünf Leipziger Kulturexperten, wählte aus den insgesamt 21 Einreichungen die drei Besten der Saison 2017/2018 aus, woraus am Ende des Festivals der Sieger gekürt wird.

Die für den Preis nominierten Stücke werden im Rahmen des Bewegungskunst-Festivals nochmals gezeigt und machen es damit zu einem Festival der Besten! Umrahmt werden die Aufführungen von der Leipzig-Short-Cuts-Revue zur Festivaleröffnung und der großen Bewegungskunst-Gala mit Stargast Bernadette La Hengst zum Abschluss.

www.bewegungskunstpreis.de

 

Termin: Fr. 01.02. / Sa. 02.02.2019

Orte: Leipzig | Kultur-und Kommunikationszentrum naTo e.V., Theater der Jungen Welt



Assistenz Künstlerische Leitung | Theaterperformance | 2017

ZUM LICHT | Multimediale Theaterperformance | Reformationsjubiläum 2017 e.V. | Leipzig

Inspizienz und Assistenz der Künstlerischen Leitung

Einer der Höhepunkte des Kirchentags auf dem Weg ist die Performance des Leipziger Künstlers Falk Elstermann, die Musik, Tanz und Disput zugleich abbilden wird. „Zum Licht“ lautet der Titel des 70-minütigen Open-Air-Spektakels zur Reformation, zu Glaubenskriegen, zu Toleranz und Versöhnung. Mit dabei:
Mendessohn Kammerorchester, Leipziger Vocalensemble, Ballett der Spinnerei, Ensemble Nobile, Solisten, Schauspieler, Leipziger Chöre. Gekoppelt mit Videoproduktionen, Sound- und Lichtdesign. Über Hundert Mitwirkende - siehe hier....

Termine: Fr. 26. und Sa. 27.05.2017

Ort: Leipzig, Marktplatz



Projektmanagement Reformationsjubiläuem in Wittenberg | 2017

WITTENBERGER LÄNDERWOCHEN  | Geschäftsstelle Luther 2017 | Lutherhof und Lutherhaus in Wittenberg

Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit

Die Staatliche Geschäftsstelle „Luther 2017“ lud in Zusammenarbeit mit der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt vom 31. Mai bis zum 10. September 2017 zur Veranstaltungsreihe „Wittenberger Länderwochen“ ein. In dieser Zeit präsentierten sich die Bundesländer Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen sowie die Stadt Leipzig auf dem frisch sanierten Lutherhof und im Lutherhaus in der Stadt des Thesenanschlags.

Den Auftakt der „Wittenberger Länderwochen" machte der Gastgeber Sachsen-Anhalt. Im Juni lud das Ursprungsland der Reformation zu Höhepunkten wie der Fotoperformance der Biennale-Künstlerin Iris Brosch oder dem hochgelobten Theaterstück „Shakespeare gesammelte Werke (leicht gekürzt)“ des Anhaltischen Theaters Dessau. Danach präsentierte sich die Stadt Leipzig mit touristischen Angeboten und kulturellen Beiträgen. Von Barockmusik, über Jazz bis Theater - gezeigt wurde ein Ausschnitt aus dem  Spektrum der reichhaltigen Leipziger Kulturszene. So setzen sich die Musiker mit dem Einfluss von Luther und der Reformation auf die Musik auseinander. Die Theatermacher stellen private Geschichten dar, in denen große Themen liegen und machen so Geschichte sinnlich erfahrbar. Mit dabei waren: Jazzquartett: RE:FORMATION, Junges Mitteldeutsches Barockensemble,  Stephan König Jazz-Trio & Tenor Martin Petzold, Maja Chrenko und Albrecht Wagner, die Leipziger TheaterschaffT und die Impro-Theatergruppe ADOLF SÜDKNECHT.

Nach Brandenburg, Rheinland Pfalz und Thüringen bot Ende August das Land Sachsen ein umfangreiches Programm, bevor im September Sachsen-Anhalt die Wochen abschloss.  

Termine: 31.05.-10.09.2017

Ort: Wittenberg | Lutherhaus und Lutherhof

Krönender Abschluss der Länderwoche Sachsen mit dem Konzert des Kinderchores der Oper Leipzig und der Jugendmusiziergruppe Michael Praetorius vor der Kulisse des Lutherhauses und dem Katharinenportal am 03.09.2017



Produktionsleitung und PR | Tanztheater | 2016

FRAUEN | Tanztheaterproduktion | ellaH e.V. | 2016 | Halle/Saale, Naumburg, Magdeburg

Produktionsleitung & Presse- und Öffentlichkeitsarbeit



Koordination Beteilung von Bürgern, Vereinen und Firmen | Open Air Stadtinszenierung anlässlich 1000 Jahre Leipzig | 2015

LIPSIAS LÖWEN | Stadt.Fest.Spiel anlässlich der 1000-Jahr Feier von Leipzig | Open Air Theater Titanick | 2015 | Stadtgebiet Leipzig

Koordinierung Bürgerbeteiligung | Texte, Redaktion | Paradenbegleitung


Produktionsleitung | Wagner-Oper | 2013

GÖTTERDÄMMERUNG | Oper von Richard Wagner | Universitätschor, Mendelssohn Orchester, Solisten | Richard Wagner Gesellschaft 2013 e.V. | 2013 | Audimax der Universität Leipzig

Produktionsleitung


Produktionsleitung | Open Air Theater | 2012

SACRIFICIO | Open Air Theater Inszenierung | Theater Titanick | 2012 | Alte Messe Leipzig, Halle 13

Produktionsleitung & Öffentlichkeitsarbeit



LEIPZIGER KULTURPATEN | 2009 - 2014 | GfZK, WERK 2, Westflügel, Halle 14, UT Connewitz, Galerie KUB | Leipzig

Organisation Jahresevents, Projektmanagement, Antragstellung Preise


MAGIA MUNDI - Internationales Erzählkunstfestival |  Erzähl mir was e.V. | 2011 | Koster Altzella, Nossen/ Sachsen

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kalkulation und Budgetüberwachung


Kulturfabrik WERK 2 |  2010-2011 | Leipzig

Projektmanagement und Fördermittelakquise für diverse Projekte (Schumann-Jahr, Amateurtheaterfestival Sachsen, Graffitti-Projekt etc.)


diverse Produktionen für Theater Titanick:

RUHRGEBIET - Gala-Abend des Deutsches Sparkassentages| Dortmunder Westfalenhalle | Mai 2007

QUADRATWURZEL - 400 Jahre Mannheim | 2007

UNTER STROM - 100 Jahre Elektrizitätswerke Zürich | 2008

Aufführungen zum Tag der offenenTür der IG Alte Messe | 2007 -2012

Produktionsleitung, Fundraising, Fördermittelanträge & Öffentlichkeitsarbeit